Seidenstraße 2016

Von März 2016 bis September 2016 bin ich mit dem Fahrrad von Venedig nach China gefahren – über den Balkan, durch die Türkei, den Kaukasus, den Iran und die zentralasiatischen Länder. Von Peking bin ich dann mit der transsibirischen Eisenbahn nach Europa zurück und durch das Baltikum Richtung Heimat bis zur Haustür geradelt.
Die offenen und herzlichen Menschen in den fernen und nahen Ländern mit ihrem besonderen Interesse an den Vorbeiziehenden haben die Reise so spielend einfach gemacht. Immer wieder fanden sich Spuren der alten Seidenstraßen, die in den früheren Zeiten Europa und dem fernen Osten verbunden hat. Oft waren es alte Karawansereien, die früher alle 30 km – das war in der Zeit der Kamelkarawanen eine Tagesetappe – entlang der Haupthandelsrouten erbaut wurden. Städte wie Buchara und Samarkand zeugen von dem Reichtum, den der Handel in den alten Zeiten einst gebracht hat. Die Märkte von Tabriz und Isfahan sind auch heute noch wache Orte des Waren- und Geschichtenaustauschs. Nicht erst seit dem Ende der Reise träume ich mich immer wieder hin zu den einsamen Landschaften der Wüsten des Iran und Turkmenistan, zu den hohen Bergen des Kaukasus und Tajikistan, zu den Nachtmärkten mit den Köstlichkeiten in Xinjiang, den türkischen Limonaden, georgischem Wein, höre das beruhigende Rattern der Eisenbahn in der mongolischen Steppe und das Rauschen des baltischen Meeres.
Die Strecke habe ich überwiegend auf meinem Brompton Faltrad zurückgelegt. Das Brompton mag Straßen genauso wie Busse und Bahnen und passt in jede noch so kleine Unterkunft, und zur Not sogar ins Zelt. Allein auf den holprigen Straßen im Pamirgebirge haben wir uns manchmal ein wenig gequält, ohne jedoch auseinanderzufallen.

ToskanaSunset

Ein Gedanke zu “Seidenstraße 2016

  1. Mahyar (vor der Botschaft) 😉 Juni 6, 2016 / 11:26 am

    Hallo mein Freund. Ich hoffe, dass Sie Iran auch interessant gefunden hätten. Kommen Sie bitte nochmal wenn es Ihr gut gefällt 😊😉

    Mit besten Grüßen
    Mahyar E.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s